(Werbung)
Tom Rockets
Regenbogen Handtuch

Regenbogen Handtuch für Strand und Sauna

Ein Regenbogen-Handtuch ist ein farbenfrohes Handtuch, das zum Abtrocknen nach dem Schwimmen oder Baden verwendet wird. Regenbogenhandtücher sind bei Schwulen, Lesben und Transsexuellen sehr beliebt, da ihre Farben jenen der berühmten Regenbogenflagge entsprechen: Lila, Blau, Grün, Gelb, Orange und Rot. Mit einem Handtuch in Regenbogenfarben kannst du also deine Zugehörigkeit zur LGBTIQ-Community offen zur Schau stellen. Aber auch immer mehr heterosexuelle Menschen kaufen Regenbogen-Handtücher. Sie setzen damit im Alltag ein Zeichen gegen Homophobie und Rassismus, zum Beispiel am Strand, im Schwimmbad, in der Sauna oder im Fitnessstudion.

Regenbogen-Handtücher als Zeichen für mehr Toleranz

Die Farbe des Handtuchs entsteht durch Färben des Stoffes mit unterschiedlichen Farbstoffen. Diese Art von Handtuch wird normalerweise aus Baumwolle, Polyester oder Nylon hergestellt. Sie werden oft von Menschen am Strand, im Pool oder einfach nur zum Faulenzen zu Hause verwendet. Manche Menschen verwenden diese Handtücher, um ihre Individualität und Kreativität auszudrücken. Regenbogen-Handtücher sind jedoch das ideale Mittel, um subtil für mehr Tolerenz gegenüber sexuellen Minderheiten zu werben.

In vielen Ländern ist Homosexualität noch immer verboten. Doch auch in Deutschland haben nicht alle queeren Menschen das nötige Selbstbewusstsein, um auf der Straße mit einer Regenbogenflagge für gleiche Rechte für Schwule, Lesben und Transsexuelle zu demonstrieren. Ein Regenbogen-Handtuch ist jedoch eine pfiffige Idee, deine Queerness oder deine Toleranz gegenüber der LGBT-Gemeinschaft zu zeigen.

So kannst du das Regenbogentuch einfach am Strand oder im Freibad als Unterlage benutzen. Auf einer Kreuzfahrt nach Russland haben wir ein regenbogenfarbenes Handtuck auf dem Balkon unserer Kabine zum Trocknen aufgehängt. Falls dich jemand auf das Stück Stoff anspricht, kannst du immer noch behaupten, dass es einfach nur ein Badetuch sei.

Mit Regenbogenhandtüchern andere Gays auf dich aufmerksam machen

In weniger homophoben Gefilden kannst du dein Regenbogenhandtuch wunderbar nutzen, um andere Gays auf dich aufmerksam zu machen. An den Stränden von Gran Canaria oder Ibiza nutzen schwule Männer Strandtücher in Regenbogenfarben als Unterlage. Auf vielen Sonnenliegen der Gay Hotels liegen homosexuelle Männer auf regenbogenfarbenen Badetüchern. Und auch in Fitnessstudions kannst du mit einem Regenbugen-Handtuch andere Gays während des Trainings auf dich aufmerksam machen.

Handtücher mit Regenbogenstreifen

Die Verwendung von Handtüchern ist in vielen Haushalten gängige Praxis. Sie werden zum Trocknen der Hände nach dem Waschen oder zum Abwischen von Oberflächen verwendet, die mit schmutzigen Händen berührt wurden. Eine besondere Form ist das Badetuch. Es ist deutlich größer als ein normales Handtuch. Es wird zum Abtrocknen des gesamtes Körpers benutzt, beispielsweise nach dem Duschen oder einem Vollbad in der Badewanne zu Hause, nach dem Schwimmen im Schwimmbad oder nach dem Baden im Meer. In der Sauna, im Freibad oder am Strand wird ein Badetuch auch als Unterlage verwendet. Aufgrund seiner Größe bietet es Platz für den gesamten Körper. Auf besonders großen Badetüchern können sogar mehrere Personen sitzen oder liegen.

Handtücher mit Regenbogenstreifen werden häufig aus Stoff hergestellt und können aus Baumwolle, Leinen, Baumwoll-Leinen-Mischungen oder synthetischen Materialien gefertigt sein. Die häufigste Art von Handtüchern ist das Papierhandtuch. In den letzten Jahren hat die Verwendung von Papierhandtüchern aufgrund von Umweltbedenken abgenommen und die Verwendung von Stoffhandtüchern aufgrund ihrer Haltbarkeit zugenommen.