gay sexgeschichten

Schwule Sexgeschichten: Erotische Gay-Geschichten lesen & schreiben

Wer gedacht hat, dass schwule Männer im Internet am liebsten Pornofilme schauen, dürfte überrascht sein: Auch Gay-Sexgeschichten erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Doch wo kann man schwule Sexgeschichten online lesen? Ich verrate dir die besten Seiten für kostenlose Gayschichten im Internet!

Wo kann man schwule Sexgeschichten lesen?

Genau wie Pornos, Camchat oder Telefonsex können erotische Geschichten eine gute Unterstützung des Kopfkinos bei der Selbstbefriedigung sein. Die Anzahl an Internetseiten, auf denen man schwule Sexgeschichten lesen kann, ist riesig. Um Seiten mit erotischen Gay-Stories zu finden, brauchst du bei Suchmaschinen wie Google eigentlich nur Suchbegriffe wie „gay sexgeschichten“ oder „sexgeschichten schwul“ einzugeben. So findest du viele Seiten mit Gay-Sexstories auf einen Blick.

Wie kann man eigene Gay-Sexgeschichten veröffentlichen?

Gay-Sexgeschichten werden jedoch nicht nur gerne gelesen: Es gibt viele homosexuelle Männer, die in ihrer Freizeit selbst zur Feder, bzw. zur Tastatur greifen, um schwule Sex- und Erotikgeschichten zu schreiben. Dabei kann man zwischen drei Kategorien unterscheiden:

  • Erlebnisberichte eigener sexueller Erfahrungen
  • Sexgeschichten, in denen eigene Sex-Fantasien beschrieben werden
  • Fiktionale Geschichten über Gay-Sex und Erotik

Doch wer eigene Sexstories schreibt, möchte natürlich auch, dass die literarischen Ergüsse von anderen Menschen gelesen werden. Um deine eigenen Gay-Sexgeschichten im Internet zu veröffentlichen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ich verrate dir, wo du schwule Amateur-Literatur veröffentlichen kannst.

Sexgeschichten für schwule Männer schreiben und lesen

Gayromeo (bzw. Planetromeo) und Gayroyal zählen zu den beliebtesten Portalen für schwule Männer in Deutschland. Auf beiden Seiten gibt es spezielle Gruppen und Communities, in denen die Nutzer ihre selbstgeschrieben Sex-Stories veröffentlichen können. Wenn du keine eigenen Sexgeschichten schreibst, kannst du als Mitglied die erotischen Texte natürlich auch einfach nur lesen – und das kostenlos. Und wer Lust hat, schreibt einfach an einer der zaahlreichen Fortsetzungsgeschichten weiter!

Schwule Sexgeschichten bei Gayromeo

Bei Gayromeo gibt es z.B. die folgenden Gruppen für schwule Sexgeschichten. Um sie zu finden suchst du in der Rubrik „Gruppen“ einfach nach „Sexgeschichten“ oder einfach nur „Geschichten“:

  • Wahre Sexgeschichten
  • Geile Sexgeschichten
  • Gayle Sexgeschichten
  • Erotische Geschichten
  • Fetischstories
  • GainerStories
  • Windelgeschichten

Erotikgeschichten bei Gayroyal

Bei Gayroyal gibt es sogar viele Communities für spezielle Gayschichten, z.B. für SM-Fans, Damenwäscheträger (DWTs), Transsexuelle, Transvestiten, BDSM oder Sex- und Liebesgeschichten zwischen jungen und alten Männern:

  • Geschichten real, erfunden oder beides
  • Geschichten zwischen Jung und Alt
  • Erlebnisse…
  • Geschichten, – schwul, bi, hetero, – wahr oder frei erfunden
  • SM-Geschichten
  • Sexgeschichten von DWTs, Gay, TS, TVs und BDSM
  • Fortlaufenden Geschichten

Erotische Geschichten in Internetforen lesen und schreiben

Auch in zahlreichen Internetforen, die sich um die Themen Sex und Erotik drehen, gibt es oft spezielle Boards für Geschichten. Auch dort kannst du in der Regel eigene Stories schreiben, oder einfach nur mitlesen.

Sex- & Erotikgeschichten auf eigenem Blog veröffentlichen

Natürlich kannst du deine selbstverfassen Sex- und Erotikgeschichten auch selbst online veröffentlichen, zum Beispiel in einem eigenen Blog. Dabei solltest du jedoch beachten, dass nicht nur Fotos und Videos, sondern auch Texte pornographisch sein können.

Pornos sind also – kurz gesagt – alle Filme, Texte, Bilder, Zeichnungen und Animationen, die Menschen zeigen, die miteinander Sex haben. Dabei werden fast ausschließlich die Geschlechtsorgane sowie unterschiedliche Stellungen beim Liebesspiel gezeigt. Das Ziel von Pornografie ist es, andere Menschen zu erregen. Gefühle, Liebe und Zärtlichkeit spielen in Pornos keine Rolle. Wenn dies auf deine eigenen Sex-Geschichten zutriffst, musst du bei der Veröffentlichung der Inhalte im Netz zahlreiche Gesetze beachten. Da ich kein Anwalt bin, solltest du dich selbst darüber informieren, bevor du deine Sex-Texte im Internet veröffentlichst.