Wie kommen Männer zum analen Orgasmus?

Von | 18. Oktober 2020
Analer Orgasmus Mann

Den analen Orgasmus beim Mann umschwebt etwas Mythenhaftes: Viele haben schon davon gehört, doch nur wenige Männer kamen in den Genuss eines solchen Mega-Orgamsus. Ich erkläre dir, was ein Analorgasmus ist und wie du als Kerl einen bekommen kannst.

Was ist ein analer Orgasmus?

Wenn ein Mann einen Orgamus hat, spritzt normalerweise Sperma aus seinem Penis. Dies wird als Ejakulation bezeichnet. Wenn Frauen den sexuellen Höhepunkt erreichen, handelt es sich um einen vaginalen Orgasmus. Was also ist ein analer Orgasmus?

Was viele Menschen nicht wissen: Das Lustzentrum des Mannes ist nicht nur sein Penis. Eine Art „männlicher G-Punkt“ liegt im Anus des Mannes – die Prostata. Männer sind in diesem Bereich besonders sensibel, doch meist kommen nur schwule Männer in den Genuss eines analen Orgasmus, da sie im Gegensatz zu heterosexuellen Herren häufiger Analsex praktizieren.

Für die meisten Heteros sind der Anus und die Prostata eine Tabuzone. Sie haben häufig Angst, durch die Stimulierung ihres analen Lustzentrum schwul zu werden. Und viele Frauen finden es eklig, einen Mann an (und in!) dessen After zu verwöhnen.

Was ist die Prostata?

Die Prostata wird auch Vorsteherdrüse. Sie bildet das Sekret, das zusammen mit den Samenzellen das Sperma bildet.

Um die Prostata richtig stimulieren zu können, muss etwas in den Po des Mannes eingeführt werden. Bei bisexuellen und homosexuellen Männern ist dies beim Analverkehr der Schwanz eines anderes Mannes. Die Prostatastimulierung funktioniert aber auch mit dem Finger oder mit einem Dildo. Allerdings musst du dich dafür ziemlich verbiegen.

Du kannst eine Prostatamassage also gemeinsam mit einem Partner, oder auch alleine bei der Selbstbefriedigung probieren. Dazu empfehle ich jedoch einen Dildo mit Saugnapf.

Es gibt auch die Möglichkeit, die Prostata von außen zu stimulieren. Diese Methode hat bei mir allerdings noch nie funktioniert.

Wie bekommt Mann einen analen Orgasmus?

Um als Mann einen analen Orgasmus zu bekommen, solltest du dir viel Zeit nehmen. Ein Sprichtwort lautet:

Ein Mann kommt nicht zum analen Orgasmus, sondern der Analorgamus kommt zum Mann!

Vermutlich klappt es nicht beim ersten Mal. Denn für einen Analorgasmus benötigt man viel Zeit und viel Gefühl. Außerdem solltest du richtig geil sein. Beim Sex mit dem Partner empfehle ich ein ausgiebiges Vorspiel. Bei der Selbstbefriedigung solltest du dich mit Pornos oder deiner eigenen Fantasie so richtig hieß machen. Wildes Rammeln ist ebenfalls kontraproduktiv. Stattdessen empfehle ich einen einfühlsamen Partner mit viel Ausdauer.

Was brauchst man für einen analen Orgasmus?

  • Viel Zeit
  • Viel Ruhe
  • Geilheit
  • Gleitcreme
  • Dildo oder Penis

Ich bekomme einen analen Orgasmus am einfachsten, wenn ich auf einem Mann reite. Am besten führst du den Penis schön langsam in deinen Po ein, um dich an das Gefühl in deinem Darm zu gewöhnen. Danach beginnst du langsam, selbst aktiv zu werden und den Schwanz in dir nach eigenem Gutdünken, Geilheit und Gefühl zu reiten. Beweg deinen Hintern vorsichtig vor und zurück, hin und her und hoch und runter. So spürst du, wo und wie sich der Schwanz in deinem Arsch am besten anfühlt. Natürlich solltest du dabei viel Gleitcreme verwenden!

Bei der Selbstbefriedigung komme ich am besten zum Analorgasmus, wenn ich einen Dildo reite. Es gibt aber auch Männer, die am besten im Liegen oder im Stehen zu einem analen Orgasmus kommen. Bei manchen Kerlen klappt es besser von vorne, bei anderen von hinten. Hier musst du einfach experimentieren, welche Position für dich die effektivste ist.

Wie fühlt sich ein analer Orgasmus an bei Männern an?

Irgendwann wird die Geilheit in dir immer größer. Dein Partner und du werdet euch im Idealfall im selben Rhythmus bewegen. Im besten Fall erfährst du ein langsam aus deinem unteren Körperinneren aufsteigendes Hochgefühl. Dieses Gefühl kommt wie von ganz innen heraus und trotzdem von ganz weit her. Du fühlst dich, als müsstet du Pissen und Kacken gleichzeit, doch es ist dir völlig egal. Vor lauter Geilheit reitest du immer wilder auf dem Schwanz deines Partners und bewegst dich auf ihm hin und her. Du möchtest einfach nur noch diese unglaubliche Gefühl in deinem Körper spüren und vergisst alles um dich heraum – vor allem deine Scham!

Auf dem Höhepunkt wirst du nicht wissen, ob es bereits der Orgasmus ist, oder einfach die Sahne aus dir herausläuft. Durch die Stimulation der Prostata spritzt eine viel größere Menge Sperma aus deinem Schwanz, als bei einem normalen Orgasmus. Bei einem analen Orgasmus schreie ich so laut, dass es sicherlich alle Nachbarn in unserer Straße hören können – und es ist mir egal. Viele andere Männer schildern einen Analorgamus sogar als so intensiv, dass die auf dem Höhepunkt der Lust bunte Kreise sahen oder sogar für einen kurzen Moment weggetreten sind. Manche Männer können dabei sogar abspritzen, ohne den eigenen Penis auch nur zu berühren.

Hast du schon mal einen Analorgasmus erlebt? Ich würde mich über deine Erfahrungen unter diesem Artikel freuen. Vielleicht hast du ja sogar noch ein paar Tipps für uns, wie ein Mann am besten zu einem analen Orgasmus kommt!