Slowgasm: Langsam onanieren zum besten Orgasmus

Slowgasm Männer: Langsames Onanieren für Mega-Orgasmus

In der heutigen Zeit muss alles schnell gehen: Das gilt für den Alltag, die Arbeit – und auch für den Orgasmus! Aber zugegeben: Es erfordert auch eine Menge Disziplin, die Kontrolle über Kopf und Körper zu bewahren, wenn man sexuell erregt ist. Trotzdem solltest du es beim Onanieren langsam angehen lassen: Denn das Wichsen im Sekundentakt kann dir den besten Orgasmus deines Lebens bescheren. Wie du als Mann zu einem Slowgasm kommst, verrate ich dir in diesem Blogartikel.

Slowgasm: Langsam wichsen zum besten Orgasmus deines Lebens

Um den Mega-Orgasmus zu erleben, solltest du dir viel Zeit nehmen (mindestens ein oder zwei Stunden!). Am besten legst du dafür dich gemütlich hin. Der Oberkörper sollte dabei leicht erhöht sein. Das sorgt für Stimulation und eine Erektion.

Dann beginnst du mit dem langsamen Onanieren. Dazu nimmst du deinen Penis in die Faust… und dann geht es los:

  • Vorhaut zurück …
  • … eine Sekunde warten …
  • … Vorhaut vor …
  • … eine Sekunde warten …
  • … usw.

Die Kunst, zum Slowgasm zu kommen, besteht darin, diesen Takt beim Wichsen genau einzuhalten. Auf keinen Fall sollten deine Bewegungen schneller werden, auch wenn du zum Höhepunkt kommst.

Vielleicht hilft es dir, dich dabei am Ticken einer Uhr zu orientieren. Wenn du alles richtig machst, wirst in dir langsam ein Lustgefühl aufsteigen, dass dich zum Erzittern bringt. Wenn du die Kontrolle über deinen Körper behältst, wirst du einen absoluten Mega-Orgasmus erleben, den du nie wieder vergessen wirst.

So kommen Männer zum heftigsten Orgasmus

Wenn du auf der Suche nach einer neuen Wichstechnik bist, um den besten Orgamus deines Lebens zu genießen, solltest du die Slowgasm-Technik unbedingt ausprobieren. Ich hab beim ersten Mal nach dieser Technik so viel gespritzt wie niemals zuvor!

Die Methode klappt vielleicht nicht immer und bei jedem Mann, aber der Versuch ist es auf jeden Fall wert. Ganz wichtig ist, dass du dir viel Zeit nimmst und auch wirklich geil bist. Kleiner Tipp: Überlege Dir, welche Hilfsmittel dich am stärksten erregen (z.B. Pornofilme, Erotikliteratur oder deine Phantasie).

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Ausprobieren und freue mich über deine Rückmeldung unter diesem Artikel!