(Werbung)
Tom Rockets
Cum Tagging

Cum Tagging: Öffentliche Orte & Gegenstände mit Sperma markieren

Cum Tagging bedeutet, einen fremden Ort oder einen Gegenstand mit deinem Sperma zu markieren. Genau wie ein Hund, der mit Urin sein Revier markiert, hinterlässt du deine Spermatropfen an Stellen, an denen du deine Spuren hinterlassen möchtest. Diese Orte können je nach Ziel variieren.
Hauptsächlich geht es beim Cum Tagging aber darum, an Orten abzuspritzen, wo unbeteiligte Männer (oder auch Frauen) das Sperma sehen oder sogar fühlen können.

Was bedeutet Cum Tagging?

“Cum” ist die Abkürzung für das Wort “(to) come”, was im Englischen “kommen” bedeutet. In erotischen und sexuellen Kontexten wird “cum” als Ausdruck für den männlichen Orgasmus verwendet werden. Als Substantiv ist “cum” im Englischen außerdem ein umgangssprachliches Wort für Sperma.

“Tagging” ist eine Methode, um Inhalte oder Daten mit bestimmten Schlagworten oder Etiketten zu versehen, um sie leichter zu organisieren und zu kategorisieren. Tagging ist oft eine Möglichkeit, um Inhalte in einer Datenbank oder einem sozialen Netzwerk zu kennzeichnen, damit sie leichter gefunden und von Nutzern geteilt werden können.

Beispielsweise könnte ein Blog-Beitrag mit den Schlagworten “Rezepte”, “vegan” und “Geburtstag” versehen werden, um zu zeigen, dass der Beitrag sich mit veganen Rezepten für Geburtstage befasst. Ein Nutzer, der nach veganen Rezepten sucht, könnte dann den Beitrag leichter finden, indem er nach diesen Schlagworten sucht.

Tagging wird auch in anderen Bereichen verwendet, zum Beispiel in der Softwareentwicklung, um Codebibliotheken zu organisieren, oder in der Musikindustrie, um Musikstücke mit verschiedenen Genres oder Künstlern zu kennzeichnen.

Der Begriff “Cum Tagging” ist jedoch vor allem mit dem Wort “Tag”, bzw. “Tagging” in der Graffitti-Szene verwandt. Dort wird der Begriff Tagging verwendet, um den Namen oder das “Tag” eines Graffiti-Künstlers an öffentlichen Orten zu hinterlassen. Ein Tag ist in der Regel der Künstlername oder das Symbol, das der Graffiti-Künstler verwendet, um seine Werke zu kennzeichnen.

Tagging hat in der Graffitti-Szene auch eine soziale Bedeutung. Es ist eine Möglichkeit, die Präsenz und das Ansehen eines Künstlers in der Szene zu zeigen, indem man seinen Namen an möglichst vielen Orten hinterlässt. Tagging kann auch als Form der Selbstdarstellung und des Ausdrucks verstanden werden, da Graffiti-Künstler ihre Werke oft in öffentlichen Räumen ausführen, die von vielen Menschen gesehen werden.

In einigen Städten und Gemeinden wird Graffiti jedoch als Form der Vandalismus betrachtet und ist daher illegal. Tagging kann also auch als eine Art von krimineller Aktivität betrachtet werden, abhängig von den Umständen und dem Ort, an dem es stattfindet.

Wie funktioniert Spermatagging?

Generell kannst du jeden beliebigen Ort oder Gegenstand mit deinem Sperma markieren. So kannst du zuhause auf deinen Küchentisch oder an deinen Spiegel spritzen. Cum Tagger markieren aber am liebsten öffentliche Orte oder fremde Gegenstände mit ihren Spermatropfen.

Worin liegt des Reiz des Cum Taggings?

Cum Tagging übt vor allem aus den folgenden Gründen einen Reiz auf die Praktizierenden aus:

  • Beim Onanieren an öffentlichen Orten besteht die Gefahr, von anderen Leuten erwischt zu werden
  • Unbeteiligte Menschen können das Sperma entdecken

Welche Orte und Gegenstand kann man mit Spermatropfen markieren?

Cum Tagger markieren mit ihren Spermatropfen am liebsten öffentliche Orte. Beliebte Ziele des Spermataggens in der Öffentlichkeit sind zum Beispiel:

  • Toilettendeckel, Wände und Türen in öffentlichen Klokabinen
  • Urinale
  • Fenster und Glasscheiben
  • Türgriffe
  • Fahrstühle
  • Umkleidekabinen im Kaufhaus oder Schwimmbad
  • Spiegel in Umkleidekabinen
  • Fitnessgeräte in Fitnessstudios
  • Tische und Stühle in Restaurants
  • Auf fremde Autos spritzen
  • Möbel, z.B. Schreibtische in Hotelzimmern
  • Elektonische Geräte, z.B. Telefone, Tablets in Hotels
  • Bankautomaten
  • Waren im Supermarkt

Eine weitere Variante des Cum Taggings ist, verschiedene Gegenstände, die sich im Besitz anderer Menschen befinden, mit Sperma zu bespritzen. Auch hierzu gibt es einige Beispiele:

  • Schuhe der Nachbarn im Treppenhaus
  • Handtücher anderer Badegäste in Schwimmbad oder Sauna
  • Schulbücher und Hefte von Klassenkameraden und Kommilitonen
  • Kleidungsstücke an der Garderobe

Cum Tagging hat jedoch nichts mit Exhibitionismus zu tun. Wer öffentliche Orte und fremde Gegenstände mit seinem Samen markiert, möchte in der Regel nicht dabei erwischt werden, sondern dies heimlich tun.