Selbstbefriedigung: Warum wichsen Männer in Socken?

Von | 30. April 2020

Die Selbstbefriedigung treibt oft seltsame Blüten. Heute verrate ich euch, warm manche Männer beim Wichsen in Socken spritzen! Vielleicht hast du das ja auch schon ausprobiert?

Warum wichsen Männer in Socken?

Viele Männer, die in Socken wichsen, tun dies aus einem ganz einfachen Grund: Sie haben kein Taschentuch zur Hand! Ich habe diese Möglichkeit in meiner Jugend selbst häufig genutzt: Wenn ich mir während meiner Pubertät abends im Bett einen runtergeholt habe, habe ich das Sperma nach dem Abspritzen mit meinen schmutzigen Socken des Tages aufgewischt. Ich hoffe bis heute, dass meine Mutter davon nie etwas mitbekommen hat und die Socken direkt in die Waschmaschine gewandert sind.

Dildoking
(Werbung)

Damit meiner Mutter nichts bemerkt, habe ich die Socken übrigens vor dem Abwischen des Spermas auf Links gedreht und danach wieder zurück. So war die Wichse im Inneren der Socke gut versteckt – hoffe ich zumindest!! Dann manchmal haben die Socken ziemlich stark nach Sperma gerochen…

Sperma in Socken spritzen als Fetisch

Es gibt jedoch auch Jungs und Männer, die es geil finden, in eine Socke zu wichsen. Manche erregt die zusätzliche Reibung. Andere stehen aber auch auf Sportbekleidung. Der Gedanke, ihr Sperma in Socken zu spritzen (zum Beispiel in Tennissocken), törnt sie an.

Ich könnte mir vorstellen, dass eine Socke ein bisschen zu rau zum Onanieren ist. Aber die Mittel, um einen schönen Orgasmus zu haben, sind bekanntlich so vielfältig wie die Menschen selbst!

Hast du auch schon Erfahrungen mit Socken-Wichsen gemacht? Oder bist du vielleicht eine Mutter, die die Sperma-Socken ihren Sohnes oder Mannes waschen muss? Dann freue ich mich über deine Erlebnisse in den Kommentaren unter diesem Artikel!