Butt-Plug reinigen: Wie Analstöpsel richtig säubern?

Von | 15. Februar 2020
Butt-Plug: Wie richtig reinigen?

Ein Butt-Plug ist ein Sexspielzeug, das in den Anus eingeführt wird. Im Gegensatz zu einem Dildo verbleibt der Analplug aufgrund seiner Form dort, ohne wieder heraus- oder gar hineinzurutschen. Buttplugs werden daher auch Analstöpsel genannt. Doch wie kann man einen Butt-Plug am besten reinigen? Das möchte ich dir heute in meinem Blog verraten!

Wie reinigt man einen Butt-Plug am besten?

Bevor man sich einen Butt-Plug in den Popo schiebt, sollte man seinen After gründlich reinigen. Trotzdem kann es natürlich mal passieren, dass nach dem Rausziehen ein wenig Scheiße am Analplug klebt. Daher sollte das Sexspielzeug nach der Benutzung gründlich gesäubert werden. Denn Sextoys, die in Körperöffnungen eingeführt werden, können nicht nur Geschlechtskrankheiten übertragen, wenn Sie mit anderen Leuten geteilt werden, sondern auch zu Infektionen im eigenen Körper führen.

Dildoking
(Werbung)

Wie Buttplug reinigen? Tipps zum Waschen des Analplugs

Bei der Reinigung des Butt-Plugs solltest du auf den Einsatz von Bleichmitteln oder Reinigungsalkohol verzichten. Stattdessen werden solche Putzmittel empfohlen, mit denen du auch deinen eigenen Körper waschen würdest – zum Beispiel Seife!

Deinen Analstöpsel zu säubern, ist daher total einfach: Spüle den Plug einfach mit warmen Wasser ab und reinige ihn mit milder Seife. Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen möchtest, kannst du aber auch spezielle Reinigungsmittel für Buttplugs kaufen. Vor dem Kauf solltest du jedoch prüfen, ob sich das Reinigungsmittel mit dem Material des Analplugs verträgt.