Damenwäsche: Wo kann ich als Mann Frauenkleidung tragen?

Von | 14. Juli 2020
Damenwäsche: Wo kann ich als Mann Frauenkleidung tragen?

Viele Männer tragen gerne Frauenkleidung. Die meisten machen es heimlich. Nur wenige Kerle trauen sich, auch in der Öffentlichkeit Damenwäsche zu tragen. Ich verrate dir, wo du auch als Mann ungeniert Frauenkleider tragen kannst.

Warum wollen Männer Frauenkleidung tragen?

Crossdressing bezeichnet das bewusste Tragen von Kleidung und Accessoires, die gemeinhin als sterotypisch für das andere Geschlecht innerhalb der binären Geschlechterordnung Mann/Frau gelten – jedoch nicht in übertriebener Form, wie bei einer Drag Queen. Das Bedürfnis nach Cross-Dressing ist dabei unabhängig von der sexuellen Orientierung einer Person: Ein Mann, der gerne Frauenkleider trägt, muss auch gar nicht schwul, bisexuell oder transsexuell sein: Auch viele heterosexuelle Männer lieben es einfach, Damenwäsche zu tragen.

Dildoking
(Werbung)

Viele dieser Männer in Damenkleidung sind nach außen hin brave Familienväter. Sie sind verheiratet und haben oft sogar Kinder. Meistens tragen sie Frauenkleidung nur heimlich. Oft ziehen sie die Wäsche ihrer Ehefrauen an, wenn diese nicht zu Hause sind. Manche Kerle kaufen sich aber auch selbst Damenwäsche. Dafür braucht man heutzutage schließlich nicht mehr in ein Geschäft zu gehen: Über das Internet können auch Männer diskret Büstenhalter (BHs), Strumpfhosen, Strapse oder hochhackige Damenschuhe (Pumps) bestellen. Die Wäsche verstecken sie im Keller, auf dem Dachboden oder in der Garage.

Doch vielen Männern reicht es nicht aus, zuhause heimlich Damenwäsche zu tragen. Sie möchten sich damit auch in der Öffentlichkeit präsentieren. Oft fehlt ihnen jedoch der Mut, als Frau gekleidet aus dem Haus zu gehen. Doch es gibt Orte, an denen du als Mann Frauenkleidung tragen kannst.

Damenwäscheträger (DWT) tragen Damenunterwäsche unter der normalen Kleidung

Manche Männer tragen einfach nur gerne Damenunterwäsche. Slips, Strumpfhosen oder Strapse kannst du einfach unter deiner normalen Herrenkleidung anziehen. Damenwäscheträger (DWTs) tragen Damenwäsche manchmal sogar beim Einkaufen oder auf der Arbeit.

Wenn du jedoch gerne Röcke, Blusen und Kleider trägst, ist es oft nicht ganz so einfach, in Frauenbekleidung aus dem Haus zu gehen.

Als Mann in Frauenkleidung ins Pornokino gehen

Pornokinos sind die wohl tolerantesten Orte, die man sich vorstellen kann. Die Zeiten, in denen Leute dort Sexfilme geschaut haben, sind lange vorbei. Die meisten Menschen gehen in ein Pornokino, um Sex zu haben. Dies geschieht dort in der Regel anonym. Die meisten Besucher sind männlich. Und viele von ihnen präsentieren sich dort den anderen Gäste so, wie es im Alltag niemals möglich wäre: In Fetischklamotten, splitternackt – oder eben in Frauenkleidern!

In einem Pornokino wird dich niemand beschimpfen, wenn du dich dort als Mann in Damenwäsche zeigst. Im Gegenteil: Es tummeln sich dort viele Männer, die auf Sex mit Damenwäscheträgern (auch Crossdresser genannt) stehen. Mit etwas Glück kannst du dort auch deine sexuellen Fantasien in Frauenkleidung ausleben.

Viele Kerle betreten das Sexkino übrigens in Männerkleidung. Die Frauenwäsche tragen sie in einem Rucksack bei sich. Auf der Toilette ziehen sie sich dann um und kommen in Damenkleidung wieder aus der Klokabine heraus. In vielen Kinos gibt es auch Schließfächer, in denen du deine Sachen aufbewahren kannst.

Als Crossdresser in der Cruising Area

Cruising Areas sind öffentliche Bereich, in denen sich schwule und bisexuelle Männer zum anonymen Sex treffen. Häufig handelt es sich dabei um Autobahnparkplätze.

Auch dort trifft man immer wieder Männer in Frauenkleidern, vor allem nachts, wenn es dunkel ist. Im Gegensatz zu einem Pornokino ist es auf einem Parkplatz nicht so einfach, sich umzuziehen. Es kann jedoch auch ein besonderer Kick sein, als Frau gekleidet mit dem Auto zum Parkplatz zu fahren.

Als Mann in Frauenkleidern auf Schwulenpartys gehen

Auch auf Schwulenpartys trifft man Männer in Frauenkleidern. Dies kommt aber meist nur für Männer in Frage, die ohnehin in der Gay-Szene verkehren.

Umkleidemöglichkeiten gibt es auf einer Party kaum. Für besonders selbstbewusste Männer bietet sich hier jedoch die Möglichkeit, als Frau mit dem Taxi oder mit der Straßenbahn zu einer schwulen Party zu fahren.

Trägst du als Mann gerne Frauenkleider? Wo hast du dich schon in der Öffentlichkeit in Frauenkleidern präsentiert? Ich freue mich auf deinen Erfahrungsbericht in den Kommentaren unter diesem Artikel!