(Werbung)
Tom Rockets

Doppeldildos Erfahrungen: Tipps zum Einführen

“Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei”. Dieses alte Sprichtwort ist schon lange nicht mehr aktuell. Denn nicht nur Würste, sondern auch Doppeldildos verfügen über zwei Enden. Ich möchte Dir über meine Erfahrungen mit diesem Sexspielzeug berichten und Tipps geben, wie man einen doppelten Dildo einführen kann.

Wie kann man einen Doppeldildo einführen?

Bevor ich Dir erkläre, wie man einen Doppeldildo einführt, möchte ich das Sextoy noch von dem sogenannten Doppeldeckerdildo abgrenzen. Denn die beiden Dildoarten werden häufig verwechselt.

Sowohl Doppeldildos als auch Doppeldeckerdildos bestehen aus zwei Schäften, die miteinander verbunden sind. Bei einem Doppeldeckerdildo verlaufen die beiden Teile jedoch parallel zueinandern. Diese Dildos sind zum gleichzeitigen Einführen in Vagina und Anus gedacht. Schwule Männer schieben sich beide Schäfte jedoch auch häufig gleichzeitig in den After.

Ein Doppeldildo hat dagegen eine andere Funktion: Mit seiner Hilfe können sich zwei Menschen gleichzeitig befriedigen. Die beiden Schäfte laufen nämlich im 180-Grad-Winkel auseinander. Somit können sich zwei Leute jeweils ein Ende des Dildos einführen. Dabei sind mehrere heiße Kombinationen denkbar:

  • Zwei Männer führen sich je ein Ende des Doppeldildos anal ein
  • Zwei Frauen führen sich je ein Ende des Doppeldildos vaginal oder anal ein
  • Ein Mann und eine Frau führen sich jeweils ein Ende des doppelten Dildos ein: Der Mann in den After, und die Frau in ihren Po oder in die Scheide

Doppeldildos sind somit ein geiles Sextoy für alle Geschlechter und Sexualitäten. Ob Mann oder Frau, heterosexuell, bisexuell oder homosexuell – mit einem Doppeldildo kommen alle Paare auf Ihre Kosten!

Erfahrungen mit Doppeldildos: Die besten Tipps zur Benutzung

Viele sexuell experimentierfreudige Menschen fragen sich, wie man Doppeldildos am besten einführt. Ich möchte Dir dazu von meinen Erfahrungen berichten.

Mein Mann und ich vergnügen und gerne mit unserem doppelten Dildo. Da mein Mann nur selten passiven Analsex betreibt, haben wir uns sogar ein ganz besonderes Exemplar dieses Sexspielzeugs gekauft: Das eine Ende des Dildos ist dicker, das andere Ende dagegen deutlich dünner.

Um als Mann einen Doppeldildo in den Po zu schieben, sollte man sowohl das Sextoy als auch das Loch mit ausreichend Gleitgel eincremen. In der Regel liege ich auf dem Rücken und schiebe ich mir zuerst das dicke Ende in den Anus. Manchmal führt mir auch mein Freund den Lustschlauch ein. Sobald der Dildo bequem in meinem Arsch sitzt, mache ich die Beine breit. Mein Mann legt sich dann ebenfalls auf den Rücken und schiebt sich mir entgegen, sodass unsere Pöter aneinander reiben. Ich richte mich dann ein wenig auf und schiebe ihm das dünnere Ende des Doppeldildos in sein Loch. Wenn wir beide entspannt sind, fangen wir an zu onanieren und bewegen unsere Hüften in kreisenden Bewegungen. Auf diese Weise verwöhnen wir uns beide mit dem selben Dildo und geilen uns somit gegenseitig auf. Besonders erotisch finde ich es, dass sich dabei unsere Hintern berühren. Als Tüpfelchen auf dem i kann auch noch einer von uns beide Penisse gleichzeitig in einer Hand masturbieren. So fühlen wir uns besonders innig verbunden und steigern gemeinsam die Lust.

Hast Du schonmal einen Doppeldildo mit einem Partner oder einer Partnerin ausprobiert? Gerne kannst Du über Deine Erfahrungen in den Kommentaren und diesem Artikel berichten. Gerne kannst Du auch weitere Tipps zu Doppeldildos für andere Leser dieses Erfahrungsberichts hinterlassen!